Der internationale Sprachenwettbewerb für Chinesisch „Chinese Bridge“ wird seit dem Jahr 2002 von Hanban veranstaltet und bietet an der chinesischen Sprache Interessierten aus aller Welt die Chance zusammenzukommen und ihre Chinesisch-Fähigkeiten auf einer internationalen Bühne unter Beweis zu stellen. Über Tausend Chinesisch-Begeisterte aus über 80 Ländern wurden bereits  eingeladen, um in China am Wettbewerb teilzunehmen. Jährlich nehmen mehr als 300.000 Personen aus aller Welt an der Vorrunde teil.

 

Der 16. internationale Wettbewerb für die Chinesische Sprache

 

Vorrunde

Ort: Sprachenzentrum Universität Wien, Raum 10

Alserstraße 4, Hof 1, Eing. 1.1

1090 Wien

Zeit: 5. Mai 2017, 16:30 Uhr

 

Inhalt des Wettbewerbs:

· Ein Kurzvortrag in chinesischer Sprache (ca. 3 Minuten)

· Beantwortung landeskundlicher Fragen (ca. 3 Minuten)

· Kulturell künstlerische Darbietung (ca. 3 Minuten)

 

Anmeldung:

Wir bitten alle Interessenten bis 28.April 2017 ein Email mit folgenden Informationen an konfuzius-institut(at)univie.ac.at oder 0043(01) 4277 24152 schicken:

·  Name

·  Kulturell künstlerische Darbietung

·  Gültige Emailadresse

·   Mobiltelefonnummer

 

Für TeilnehmerInnen unter 18 Jahren lautet das Thema "Lerne Chinesisch, verdopple Deine Welt".

Für TeilnehmerInnen über 18 Jahren lautet das Thema "Träume erhellen die Zukunft".

 

Reisekostenunterstützung:

Wenn Sie nicht aus Wien kommen und trotzdem am Hanyu Qiao Wettbewerb teilnehmen möchten, unterstützt Sie das Konfuzius-Institut und übernimmt Reisekosten in Höhe eines Zugtickets 2ter Klasse von Ihrem Wohnort in Österreich nach Wien und zurück.

 

Preise für den Wettbewerb:

Schöne Sachpreise und Zertifikate.

 

Preise für den internationalen Wettbewerb (weitere Auswahlkriterien):

1. Preis (1 Person)

2. Preis (2 Personen)

3. Preis (3 Personen)

Im Rahmen der Auswahlkriterien des weiterführenden Wettbewerbs (Altersbeschränkung 15 - 20 Jahre für SchülerInnen bzw. 18 - 35 Jahre für StudentInnen) besteht die Möglichkeit zur Endausscheidung nach China zu reisen, wobei die Kosten vom Konfuzius-Institut übernommen werden.

 

Mehr Information dazu auf der offiziellen Website

Deutsch

English

漢語

Impressum