TCÖ Folge 17

Folgende "Treffpunkt China-Österreich" Sendungen sind derzeit abrufbar:

Folge 17: Erstausstrahlung am 7. Juni 21:00 auf Okto TV

TREFFPUNKT CHINA-ÖSTERREICH

Wir berichten über die Ausstellung „Weltautor Stefan Zweig“ und über eine in China verfilmte Novelle von ihm mit dem Titel „Brief einer Unbekannten“. Außerdem besuchen wir eine alte Hausfestung mit dem Namen Tulou, die von den Hakka in der südostchinesischen Provinz Fujian zum Schutz vor Eindringlingen errichtet wurde. Und wir bringen Poesie und Pipa-Musik aus dem Mozarthaus Wien.

Folge 16: Erstausstrahlung am12. April 21:05 auf Okto TV

 

In Beijing besuchen wir die Wohnhäuser von Lu Xun und Lao She. Lu Xun wird von manchen als Bertold
Brecht Chinas bezeichnet und Lao She gilt als Volkskünstler, der von dem
Leben einfacher Menschen geschrieben hat. In Wien haben wir das Geburtshaus von Johann Nestroy ,
das Grillparzer-Denkmal und die Strudelhofstiege besucht. Das Konfuzius-Institut an der Universität Wien
hat zum vierten Philosophie-Kolloquium eingeladen und das neue  Buch mit dem Titel "Die große Gemeinschaft" vorgestellt.

Außerdem berichten wir über die Gebärdensprache in China, Österreich und den
USA und  die "Corona-Statue" am Wiener Heldenplatz, die Hoffnung auf ein Leben nach der Pandemie machen will.

 

Folge 15: Erstausstrahlung am 1. Februar um 20:50 auf Okto TV

Die Winterolympiade in Beijing bringt große Hoffnungen für die österreichischen Sportler. Wir haben ehemalige Olympiasieger über ihre Erfahrungen befragt. Die dreifache Olympiamedaillen-Gewinnerin Alexandra Meissnitzer ist überzeugt, dass Olympia ein ganz besonderes Erlebnis ist. Sie ist für den ORF als Kommentatorin in Beijing. Der siegreichste Skiflieger der Welt Gregor Schlierenzauer sagt, dass Olympia für jeden Sportler der größte Traum ist. Die Olympiade in Beijing ist nach Ansicht von beiden wichtig, um Brücken für den gemeinsamen Sport der Zukunft zu bauen. China feiert am 1. Feber das Neujahrsfest. 2022 steht im Jahr des Tigers. Im chinesischen Tierkreiszeichen bedeutet das Stärke, Mut und Gerechtigkeit. Am Konfuzius-Instituts an der Universität Wien sind viele Glückwünsche per Video eingetroffen. Außerdem zeigen wir, wie traditionelle Frühlingsrollen in China gemacht werden. Denn das neue Jahr gilt in China als der Beginn des Frühlings.

Folge 14:

Im abgelegenen Miao-Dorf Gailai in Südchina üben die Bewohner*innen ein 2.000 Jahre altes Handwerk aus: die Batikmalerei. Treffpunkt China-Österreich hat Yang Bannong besucht, die mit Blaudruck und Wachs phantasievolle Stoffe herstellt. Außerdem: Die Pianistin Claudia Yang hat am Konservatorium Tianjin mit ausgewählten Studierenden eine Mozart-Konzertreihe veranstaltet. Zu sehen sind einige Ausschnitte. Darüber hinaus blicken wir zurück auf das Jubiläumsjahr anlässlich 50 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen China und Österreich. Der Botschafter der VR China Li Xiaosi zieht Bilanz über ein wirtschaftlich und kulturell höchst erfolgreiches Jahr. Trotz Pandemie war 2021 am Konfuzius-Institut an der Universität Wien viel los. Der Direktor Richard Trappl berichtet über Online-Konferenzen und Symposien, die Musiktheaterpreise und die ORF-Gala anlässlich des Jubiläumsjahres 2021.

 

Folge 13: Treffpunkt China-Österreich nächste Sendung am 26.10.2021 um 21:05 Uhr

In Österreich sind chinesische Restaurants, Geschäfte und Handelsfirmen schon viele Jahrzehnte ein wichtiger Teil des Wirtschaftslebens.  Dieses Jahr hat die Vereinigung von in Österreich lebenden Chinesen ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert. Aus Beijing berichten wir vom Entstehen einer Kinderfassung von „Figaros Hochzeit“ und der Aufführung im Kulturforum der österreichischen Botschaft. Und mit dem Konfuzius-Institut an der Universität Wien machen einen philosophischen Ausflug nach China und erkunden, was die Philosophie zum gegenseitigen Verständnis beitragen kann.

 

 

Die aktuelle Sendung:

 

Folge 12

Treffpunkt China-Österreich war beim Alumni-Treffen des österreichischen Generalkonsulats in Shanghai dabei und hat an der Universität Shandong den österreichisch-chinesischen Online-Kulturdialog über Konfuzius verfolgt. Außerdem sehen wir uns die Kampfkünste der Shaolin-Mönche an und geben einen ersten Einblick in die Verleihung der Musiktheaterpreise 2021 in Steyr.

 

Folge 11

Sondersendung

Vor 50 Jahren haben Österreich und China diplomatische Beziehungen aufgenommen. Künstler*innnen aus beiden Ländern haben aus diesem Anlass ein Galakonzert gegeben. Das Konzert wurde im ORF-Landesstudio Burgenland aufgezeichnet. Das jüngste Bundesland Österreichs, das Burgenland, ist seit 100 Jahren bei Österreich. Große Musiker wie der Solo-Trompeter der Wiener Philharmoniker Hans Peter Schuh und der Kammersänger Herbert Lippert, feierten gemeinsam mit jungen Nachwuchstalenten. Zum Beispiel die Sängerin Xinzi Hou und der Pianist Vincent Gatke.

 

Folge 10

 

In Treffpunkt China-Österreich Folge 10 führt uns die chinesische Kollegin Mengyu Gao durch das 800 Jahre alte Dorf Peitian in Südostchina. Und in Wien führt uns die Wien-Liebhaberin Lisa Müller durch unbekannte kleine Gassen. Außerdem berichten wir vom UN-Tag der chinesischen Sprache.

 

Folge 9

In der neunten Folge von Treffpunkt China-Österreich gibt es diesmal 
viel zu feiern. Das chinesische Neujahrsfest steht heuer unter dem 
Zeichen des Büffels. Das Fest des Konfuzius-Instituts an der Universität 
Wien findet diesmal online statt. Aus China ist das Suzhou Chinese 
Orchestra mit dem Dirigenten Pang Ka-Pang zugeschaltet. In Beijing 
stehen statt Familienfeiern dieses Jahr Freizeitaktivitäten wie Sport, 
Kalligrafie oder Malerei zum Neujahr auf dem Plan. Vor 50 Jahren wurden 
die diplomatischen Beziehungen zwischen China und Österreich 
aufgenommen. Wir haben den Botschafter der VR China in Österreich Li 
Xiaosi interviewt. Und das Konfuzius-Institut an der Universität Wien 
feiert sein 15-jähriges Bestehen. Wir blicken auf die Aktivitäten der 
letzten Jahre zurück.

 

 

Folge 8 Zwei Kulturen

Kultur aus zwei Kulturen: Opernsänger Herbert Lippert singt aus dem "Lied der Erde" von Gustav Mahler im MuTH-Theater. Die China West End Philharmonic Sinfonietta tourt wiederum mit der Kinderoper "Der Elefantenpups" durchs Reich der Mitte. Im Wiener Mozarthaus führen der Schauspieler Reinhard Hauser und die Musikerin Lucy Zhao eine imaginäre Begegnung zwischen Mozarts Figaro und Jia Baoyu, dem Haupthelden im "Traum der roten Kammer", auf. Außerdem setzt sich Treffpunkt China-Österreich mit dem Diskurs über die Rezeption chinesischer Philosophie in Europa auseinander.

Treffpunkt China Österreich auf OKTO TV

 

„Treffpunkt China-Österreich Folge 7"

In Treffpunkt China-Österreich berichten wir über den spektakulären Nationalpark Zhanjiajie in China. Die hoch in den Himmel ragenden Felssäulen des Parks waren Vorbild für den Hollywood Science-Fiction Film Avatar von James Cameron. Außerdem haben wir den Nationalpark Hohe Tauern in Kärnten besucht und sind mit dem Nationalpark-Ranger Konrad die Großglockner-Hochalpenstraße entlang gefahren. Beide Nationalparks haben 2006 eine Zusammenarbeit begonnen, die nun wieder erneuert werden soll.

Ältere Sendungen (vormals Tandem)

Tandem Bildung

Tandem Seidenstraße

Tandem Gesundheit und Fitness

Tandem Made in China - Made in Austria

Tandem Kunst und Kultur