Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Anmeldemodalitäten: Die Anmeldung für die Kurse des Konfuzius-Instituts an der Universität Wien erfolgt entweder per Mail oder persönlich und ist verbindlich.
Die Reihung der Kursplätze erfolgt nach Datum des Zahlungseingangs, die Kursgebühr muss vor Kursbeginn einbezahlt werden.

Sollte Ihnen die Teilnahme doch nicht möglich sein, so ist eine schriftliche Abmeldung (per Mail: konfuzius-institut@univie.ac.at  oder Post) vor Kursbeginn unbedingt erforderlich, anderenfalls wird die gesamte Kursgebühr in Rechnung gestellt.
 

A. Anmeldung per E-Mail

1. Füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und schicken Sie es per E-mail ab. Sie bekommen daraufhin per E-mail eine Zahlungsaufforderung und weitere Informationen zugeschickt.

2. Zahlen Sie bitte die Kursgebühren auf folgendes Konto ein:

                                Bank Austria
                                BLZ 12 000
                                Kto. Nr 052 111 01 002
                                Innovationszentrum Universität Wien


Geben Sie als Überweisungszweck den Kurs, die Kursnummer und Ihren Namen an.
Bei Auslandsüberweisungen:

                                BIC BKAUATWW
                                IBAN AT84  1100 0052 1110 1002

Beachten Sie bitte, dass allfällige Bankspesen von Ihnen übernommen werden.

B. Persönliche Anmeldung:

Sie können sich auch persönlich an unserem Konfuzius-Institut anmelden:

                                 Konfuzius-Institut an der Universität Wien
                                 Universitätscampus
                                 Alserstraße 4, Hof 1, Eingang 1.3
                                 A 1090 Wien
                                 Tel: +43 1 4277 241 – 50
                                 Bürozeiten: Mo-Fr 9.30-16 Uhr

Bei der persönlichen Anmeldung füllen Sie das Anmeldeformular aus bzw. können in bar bezahlen. 

Nachdem der Betrag auf unserem Konto eingegangen ist, erhalten Sie eine Zahlungsbestätigung per Email, auf der Sie auch alle relevanten Kursinformationen finden. Bitte beachten Sie, dass die Kursplätze nach dem Datum des Zahlungseingangs vergeben werden.

Studentenpreis ist speziell auf die Studenten aller österreichischen Universitäten und Hochschulen, die im laufenden Semester und im Alter von unter 28 Jahre alt eingeschrieben sind, d.h. der 28. Geburtstag ist nach dem ersten Semester Datum (1. Oktober für das Wintersemester und 1. März für das Sommersemester). In diesem Fall muss der gescannte gültige Studentenausweis uns per E-Mail gesendet werden.

Die ermäßigte Kursgebühr für StudienbeihilfenbezieherInnen gilt ausschließlich für StudienbeihilfebezieherInnen der Universität Wien, der Bescheid für das entsprechende Semester ist zu übermitteln.

Gleiches gilt für den Bescheid über die Zuerkennung der Studienbeihilfe.

Falls falsche Angaben gemacht werden, muss auf die volle Kursgebühr aufgezahlt werden und wir sind gezwungen, eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von Euro 20.- einzuheben.

Stornobedingungen:

Bei einer Abmeldung nach Kursbeginn ist die gesamte Kursgebühr fällig, außer Sie nennen eine Ersatzperson.

Bei Einzelstunden (Anmeldung nur persönlich) müssen vereinbarte Stunden, die nicht wahrgenommen werden können, 24 Stunden vorher abgesagt werden, anderenfalls werden sie in Rechnung gestellt.

Teilnahmebestätigung Zeugnis:

Bitte beachten Sie, dass Sie 80% der Kursdauer anwesend sein müssen, damit wir eine Teilnahmebestätigung/ein Zeugnis ausstellen können. 

Teilnehmer*innenanzahl:

In den Kursen des Konfuzius-Instituts an der Universität Wien sind minimum 4 und maximal 10 TeilnehmerInnen (Intensivkurs maximal 10 TeilnehmerInnen). StudentInnen über 16 Jahre alt werden für unsere intensive und Semesterkurse akzeptiert.

Das Konfuzius-Institut behält sich das Recht vor, Kurse abzusagen. Im Falle einer Absage werden bereits bezahlte Beträge umgehend refundiert. Im Krankheitsfall des Lehrers / der Lehrerin wird der Kurs durch eine geeignete Vertretung abgehalten bzw. in Ausnahmefällen der ausgefallene Termin am Ende des Kurses zusätzlich angehängt.

Die endgültige Auslegung dieser Information liegt beim Konfuzius-Institut. Sie regelmäßig unsere Webseite, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Unterrichtsmodalitäten:

Wenn nicht explizit als Onlinekurse gekennzeichnet, werden unsere Sprachkurse grundsätzlich als Präsenzunterricht angeboten.

Das Konfuzius-Institut behält sich jedoch vor, den Präsenz- auf Distanzunterricht (Fernlehre) unter Verwendung neuer Technologien wie insbesondere Videokonferenz-Anwendungen umzustellen, sofern dies aus Gründen, die nicht vom Konfuzius-Institut zu vertreten sind, erforderlich ist. Als solche Gründe gelten insbesondere behördliche Anordnungen und / oder Empfehlungen, der Schutz der Mitarbeiter*innen und der Kund*innen und andere Umstände, die es nicht erlauben, in den Räumlichkeiten des Konfuzius-Instituts zusammenzukommen oder Präsenz-Sprachunterricht auf sinnvolle Weise abzuhalten, sofern diese nicht der Sphäre des Konfuzius-Instituts zuzuordnen sind. Die Kund*innen stimmen dieser Vorgehensweise ausdrücklich zu. Die Beschaffung der notwendigen technischen Ausstattung (insbesondere Empfangsgerät, Internetverbindung etc.), liegt im Verantwortungsbereich der Kund*innen. Das Konfuzius-Institut wird jedoch eine geeignete Videokonferenz-Anwendung für die Dauer des Sprachkurses zur Verfügung stellen, sofern diese nicht kostenlos verfügbar ist. Vertragsrücktritte oder Preisminderungen sind hinsichtlich des Distanzunterrichts ausgeschlossen.

Schadenersatz:

 

Inventar, Räumlichkeiten, Medien und Geräte des Konfuzius-Instituts sind schonend zu verwenden bzw. zu behandeln. Kursteilnehmer*innen haben für Beschädigungen, die sie verursachen, Schadenersatz zu leisten.

Dokumentfälschungen und Betrugsversuch:

 

Jeder Versuch einer Dokumentenfälschung (Zeugnisse, Teilnahmebestätigungen etc.) wird ausnahmslos zur Anzeige gebracht und zieht jedenfalls einen Kursauschluss nach sich. Bei Betrugsversuchen im Zuge von Prüfungen („Schummeln“) verfällt der Anspruch auf ein Zeugnis und die Teilnehmer*in wird vom Kurs ausgeschlossen.

Rauchverbot:

Es herrscht innerhalb der Räumlichkeiten des Konfuzius-Instituts absolutes Rauchverbot.

Tierverbot:

Die Mitnahme von Tieren (mit Ausnahme von Blindenhunden) ist in den Kursen des Konfuzius-Instituts nicht gestattet.

Datenschutz:

 

Die Datenschutzerklärung kann jederzeit unter Datenschutzerklärung abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

Haftungsausschluß:

 

Für persönliche Gegenstände der Teilnehmer*innen inkl. der bereitgestellten Lernunterlagen wird seitens des Konfuzius-Instituts, auch im Falle eines Diebstahls, keine Haftung übernommen. Das Konfuzius-Institut stellt die Infrastruktur für die Lehrtätigkeit zur Verfügung, die Verantwortung für den Lernerfolg liegt bei der Teilnehmer*in. Es wird keine Gewähr für den individuellen Lernerfolg übernommen.

Schlussbestimmungen und anwendbares Recht:

Änderungen des Vertrages und dieser AGB bedürfen bei sonstiger Unwirksamkeit der Schriftform; ebenso ein Abgehen von diesem Formerfordernis. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Erfüllungsort ist der Ort des Sitzes der Innovationszentrum Universität Wien GmbH.

Das Vertragsverhältnis unterliegt materiellem österreichischem Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen und des UN-Kaufrechts.

Gerichtsstand:

Für allfällige Streitigkeiten aus diesen AGB gilt als Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht in Wien als vereinbart.